Startseite >> Gesundheitsfarm
 

Lachende Gesundheit - Seminare


In all unseren Seminaren gibt es leckeres gesundes Essen, viel Bewegung und heilsame Körperarbeit. Wir leben Gemeinschaft, sind viel in der Natur, spielen, tanzen, lachen und  bieten erfreuliche Überraschungen. Wir möchten Gesundheit leben und  kooperativ miteinander lernen.
Jedes Wochenende fokussieren wir unterschiedliche gesundheitliche Schwerpunkte. Die Unterschiedlichkeit derTeilnehmer verleiht jedem Wochenende zusätzlich seine individuelle besondere Note. 

Hier geht es zu den praktischen Informationen fuer unsere Seminare:
von A wie Anreise bis Z wie Zwiebel  

"Lachende Gesundheit" - Wohlfühlwochenende

Wir laden Euch ein, ein Wochenende lang lauter Dinge zu tun, die angenehm und interessant sind, Spass machen, gesund sind und uns mit Energie aufladen.
Tägliches Lachyoga hebt unseren Endorphinspiegel auf ein  himmelhohes Niveau (das natürliche High ohne Alkohol oder Drogen!). Dazu kommt Bewegung in der Natur, Atemübungen, Meditation und angeleitete gegenseitige Massage. Spiele und leckere, nährstoffreiche Mahlzeiten, die wir zusammen zubereiten, runden das Programm ab. 
Passt fuer Menschen im Alter von 15-80+, wobei der typische Teilnehmer weiblich und ueber 40 Jahre alt ist. 


 

Termine

     
 Momentan kein Termin                     "Lachende Gesundheit" - Wohlfühlwochenende

Momentan kein Termin                       Krebs mit strotzender Gesundheit begegnen

 
Momentan kein Termin                      Saftfasten

Momentan kein Termin                       "Lachende Gesundheit" - Wohlfühlwochenende

Momentan kein Termin                       Leckere Rohkost geniessen und zubereiten lernen

Momentan kein Termin                        Hohen Blutdruck und metabolisches Syndrom aktiv angehen 

Momentan kein Termin                       
"Lachende Gesundheit" - Wohlfühlwochenende

Momentan kein Termin                 Schweigewochenende
Dieses Wochenende ist ganz der Stärkung unseres Immunsystems gewidmet. Wir möchten Euch einen Einblick in die weite Palette der Möglichkeiten zur Stimulierung der natürlichen Heilkräfte geben und zahlreiche einfache Übungen für zu Hause mitgeben. Dabei wechseln sich kraftvolle Methoden wie Poweratmen in der Natur und Trancetanz mit sanfte Methoden, wie Entspannungsübungen, angeleitete Phantasiereisen und Ruhe ab. Wir wollen die positiven Kräfte in uns entdecken und stärken, liebevolle Gemeinschaft erfahren und individuelle Bedürfnisse formulieren.  Stärkung des Körpers und Entspannung der Seele....
Lebenspartner und Freunde sind auch willkommen. 

Krebs mit strotzender Gesundheit begegnen

Leckere Rohkost geniessen und zubereiten lernen

Sind Vegetarier und Veganer automatisch gesünder als Fleischesser (Karnivoren)? - Nein. Ebenso, wie man als Veganer und Vegetarier ungesund leben kann, kann auch jemand, der tierische Produkte zu sich nimmt, ziemlich gesund leben. Nach meinem Verständnis ist eine Ernährung gesund, wenn sie viel, moeglichst rohes Gemuese und Obst enthält und wenig Industriezucker. 
An diesem Wochenende lernen wir Sprossen einfach selbst zu züchten und interessante und abwechslungsreiche Salate herzustellen. 
Eine zu plötzliche Umstellung auf Rohkost kann zu Verdauungsbeschwerden fuehren. Daher wird die vegetarische Speisekarte dieses Wochenendes je nach Bedarf der Teilnehmer mit gekochten Gerichten abgerundet. 
Dazu gibt es das bei uns übliche gesunde Begleitprogramm mit Bewegung, Natur, Atmen, gegenseitiger angeleiteter Massage, Spiele, Singen .... 

Hohen Blutdruck und metab. Syndrom aktiv angehen 

Klar, Bewegung, Ernährungsumstellung und Gewichtsreduktion - diese Empfehlung gibt auch jeder Hausarzt seinen Bluthochdruckpatienten. Da ist aber noch mehr möglich: z.B. Entspannungsverfahren, Atemübungen, Lachen, Ernährungsumstellung und Nahrungsergänzungsmittel. 
An diesem Wochenende lernen wir praktisch und theoretisch, welche Gewohnheiten den Blutdruck effektiv senken können und Tricks, wie eingefahrene Gewohnheiten durch neue gesündere Verhaltensweisen ersetzt werden können. 

Das metabolische Syndrom ist die Kombination von Bluthochdruck, Störungen im Fett- und Zuckerhaushalt, sowie Übergewicht und Leberschäden -  Risikofaktoren für Herzinfarkte und Schlaganfälle. Gezielte Übungen und gute Gewohnheiten können auch beim metabolischen Syndrom die Gesundheit verbessern. 
Image

Saftfasten

Fasten ist gesund! Aber warum eigentlich? Die Natur verlässt sich nicht darauf, dass wir jederzeit genug Nahrung haben und hat unseren Körper mit einem besonderen Fastenprogramm ausgestattet: sobald klar wird, dass "ordentliches" Essen ausbleibt (weniger als 500 kKal pro Tag gilt als Fasten), funktioniert der Körper in einem Sparmodus, bei dem Energie eingespart wird. Viele Krankheiten sind  Energieverschwender schlechthin - denk nur mal an eine Entzündung: da ist Wärme, Schwellung, Rötung: alles Ausdruck von Energie! Also werden beim Fasten Entzündungsprozesse gestoppt. Ausserdem "verbrennt" der Koerper zur Energiegewinnung Fett und sog. Schlackenstoffe, die schädlich z.B. in Gefäßen und Gelenken abgelagert sind. Darum ist Fasten gesund!
Richtig durchgeführtes Heilfasten zeichnet sich auch dadurch aus, dass kein Hungergefühl empfunden wird. Anfangs kann durch die Umstellung des Stoffwechsels vorübergehend Unwohlsein auftreten, doch im weiteren Verlauf  breitet sich im Körper (und zuallererst im Bauch) ein wundersames angenehmes Ruhegefühl aus, welches von einer regelrechten Fasteneuphorie abgelöst werden kann. 
Wir trinken beim Fasten viel Wasser und Kräutertees und zusätzlich dreimal am Tag ein Glas  leckeren frisch gepressten organischen Obst- und Gemüsesaft. 
Bewegung ist wichtig beim Fasten, damit der Koerper Fett abbaut und nicht Muskelproteine. Daher steht bei uns leichter Sport beim Fasten auf dem Programm, sowie weitere Aktivitäten, die die Reinigungsvorgänge des Koerpers unterstützen und auch eine seelische Erneuerung unterstützt.  
Bei Bedarf kann das Fasten schon zu Hause begonnen oder hinterher fortgesetzt werden. Auf jeden Fall bekommt Ihr von uns genaue Anleitung zur Vorbereitung fuer ein gutes uns sicheres  Fastenerlebnis. 

 

Schweigewochenende

Über einen regen Austausch von eingehenden Informationen und ausgesendeten Signalen stehen wir dauerhaft mit unserer Umgebung in Vrbindung. Sehen und Gesehen werden, Reden und Hören, Wahrnehmen, Fühlen .... 
An diesem Wochenende wollen wir diesen unaufhoerlichen Informationsfluss zur Ruhe bringen und S c h w e i g e n. Zusätzlich werden unsere Augen zeitweise mit einer Augenbinde zum Ausruhen gebracht. 
Die Verbindung zur Außenwelt wird eingeschränkt werden und wir werden unsere Aufmerksamkeit nach Innen lenken. Wir werden viel meditieren und unsere Aufmerksam auf wenige genau definierte Sinnesreize lenken. Wenn ein Teil unserer Sinne und Ausdrucksmöglichkeiten  ausgeschaltet sind, wird die Wahrnehmung verändert, kommen heilsame Prozesse in Gang. 
Ein  experimentelles  besinnliches (Selbst)Erfahrungswochenende. 
Das Projekt "Lachende Gesundheit"  hat ein Zuhause gefunden! Auf dem Festland nahe der Insel Usedom haben wir begonnen,  unsere Vision einer lebenslustigen gesunden Biohofgemeinschaft zu verwirklichen.  Diese Entstehungszeit ist aufregend und spannend. Alles ist noch möglich - wir träumen, prüfen Optionen, Mitmacher treffen ein und wir machen uns freudig an die Arbeit. Das Haus wird renoviert, weitere Grundstückskäufe sondiert, Möglichkeiten des Zusammenlebens geprüft u.s.w.
Wenn Dich unsere Arbeit interessiert und Du mitmachen oder beitragen möchtest, dann schreibe bitte eine Mail an:
utel509(et) gmail.com

 

 
Phone:  015903103346  |  Email:utel509@gmail.com|  
FacebookGoogle+Twitter
Nicht jeder Tipp auf dieser Webseite ist fuer jeden geeignet. Einiges kann u.U. gefährlich sein. Jede Anwendung einer hier erwähnten Massnahme geschieht auf eigene Verantwortung. Lachende Gesundheit ist nicht haftbar für irgendwelche Schäden. Es wird empfohlen, vor Durchführung jeglicher Massnahme, sich über weitere Quellen zu informieren und ggf. fachliche Beratung zu bekommen.